english
twitter facebook

Fanny Jimenez ist Redakteurin bei WELT/N24 im Ressort Leben und Wissen mit dem Schwerpunkt Psychologie und Neurowissenschaften.

Vita

Fanny Jimenez sammelte erste journalistische Erfahrungen bei der Berliner Zeitung und im Kinderfernsehen, bevor sie Psychologie und Neurowissenschaften in Berlin und den USA studierte.

Anschließend forschte sie an der International Max Planck Research School on the Life Course und promovierte 2010 an der HU Berlin im Schwerpunkt Persönlichkeitspsychologie und soziale Beziehungen.

Im Rahmen der Initiative Wissenschaftsjournalismus der TU Dortmund arbeitete sie bei der WELT, dem Stern und dem Deutschlandfunk. Seit  2012 ist sie fest in der Wissenschaftsredaktion der WELT/Welt am Sonntag angestellt.

2015 erhielt sie als Autorin zusammen mit Kollegen des App-Magazins EPOS den ersten Preis beim „European Digital Media Award“ sowie beim „World Digital Media Award“ in der Kategorie Best in Tablet Publishing. Im gleichen Jahr wurde das Storytelling-Projekt „Angst“, an dem sie mitgearbeitet hatte, bei den Lead Awards ausgezeichnet.

Im August 2016 erscheint ihr Buch „Ich und mein Spleen. Was wir tun, wenn wir allein sind“ in der Sachbuchreihe von C.H.Beck.

Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch

Kontakt

WELT/N24
Axel-Springer-Str. 65
10888 Berlin

fanny.jimenez@weltn24.de

  • Arbeitsproben